Eigentlich hatte ich keine Lust auf Potsdam. Da sich unsere Anlegestelle für eine Havelfahrt an der Langen Brücke befand, war ein Abstecher in die Stadt doch kein Hexenwerk. Nachdem die Sans Souci gegen 15:30 Uhr wieder angelegt hatte, machten wir noch einen Abstecher zum Landtag. Dort suchte ich ein paar schöne Perspektiven für einige Kuppelfotos. Danach suchten wir uns ein Cafe für eine Erfrischung und fanden die Genusswerkstatt. Eine einmalige Gastronomie. Kaffe, Kuchen, Eisbecher hervorragend. Das hat uns alles so gut gefallen, dass wir am nächsten Tag zum Abendbrot wieder dahin gefahren sind. Möchte man Draußen sitzen, sollte man auf jeden Fall vorher einen Tisch reservieren.

Fazit: Der kleine Potsdam Ausflug war wunderschön. Der Himmel war perfekt um ein paar Gebäude in Szene zu setzen. Das gefundene Restaurant gehört seit dem auf meine Best of Liste. Für Potsdam sollte man sich Zeit mitbringen. Die Higlights liegen nicht so dicht beieinander, dass man sie in weigen Minuten per Pedes ablaufen kann. Aber ich werde wiederkommen und etwas mehr Zeit und Lust mitbringen.